Schweizer Marktforschung

MENÜ

Warum ist Ihre Meinung so wichtig?

Die Schweizer Markt- und Sozialforschung trägt wesentlich dazu bei, dass wichtige Entscheidungen im Sinne der Bevölkerung bzw. Konsumentinnen und Konsumenten getroffen werden. Bei einer Befragung haben Sie die Gelegenheit, Ihre ganz persönliche Meinung zu äussern. Diese ist wichtig, beispielsweise für

  • die politische Meinungsbildung in der demokratischen Schweiz.
  • die Optimierung von Produkten und Dienstleistungen.
  • die Erfassung des gesellschaftlichen und kulturellen Wandels.

Wer sich an Umfragen beteiligt, entscheidet mit!

Kann ich freiwillig an Umfragen teilnehmen?

Aus methodischen Gründen ist dies leider nicht möglich. Für die Wissenschaftlichkeit einer Umfrage ist es wichtig, dass die Befragten zufällig ausgewählt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Verteilung in etwa die Realität widerspiegelt und damit aussagekräftige, also repräsentative Ergebnisse erzielt werden.

Aber: Jeder von uns könnte irgendwann einmal für die Teilnahme an einer Befragung ausgewählt werden. Wir würden uns freuen, wenn Sie dann die Markt- und Sozialforscher mit Ihren Antworten unterstützen!

Wozu Markt- und Sozialforschung?

Markt- und Sozialforschung will durch wissenschaftliche Befragungen fundierte Erkenntnisse zu verschiedenen Themen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft gewinnen.

Dank dieser Informationen wird das gesellschaftliche Zusammenleben in der Schweiz besser verstanden. Unternehmen klären mit Markt- und Sozialforschung das Konsum- und Einkaufsverhalten ab und können so besser auf die Bedürfnisse der Konsumentinnen und Konsumenten eingehen. Unternehmen, Organisationen und Verbände, aber auch politische Parteien treffen weitreichende Entscheidungen aufgrund von Daten, die nur mit Hilfe der Markt- und Sozialforschung gewonnen werden können.

Wozu eine Kampagne zur Markt- und Sozialforschung?

Die Kampagne möchte Sie über den Sinn und Zweck der Markt- und Sozialforschung informieren. Und helfen, seriöse Markt- und Sozialforschung von vermeintlich ähnlichen Aktivitäten wie Verkauf und Telefonmarketing zu unterscheiden. Nur wer weiss, was Markt- und Sozialforschung ist und welchen Nutzen sie hat, nimmt überzeugt an Umfragen teil — und diese Teilnahme braucht die Forschung, um zuverlässige Ergebnisse zu ermitteln.

Warum werden gerade Sie befragt?

Aus Zeit- und Kostengründen wird bei einer Umfrage nie die gesamte Bevölkerung befragt, sondern jeweils eine Gruppe von Personen.
Diese wird nach einem wissenschaftlichen Zufallsverfahren ausgewählt.
Die zufällige Auswahl ist wichtig für die Wissenschaftlichkeit einer Umfrage. Grundsätzlich kann jede und jeder für eine Erhebung ausgewählt werden. Auf jeden Fall ist die Teilnahme an einer Befragung immer freiwillig 1.
 

Die Volkszählung des Bundes bildet eine Ausnahme.

Was ist mit Anonymität und Datenschutz?

Markt- und Sozialforschung ist an Meinungen interessiert, jedoch nicht daran, sie einzelnen Personen zuordnen zu können. Deshalb werden Ihre Antworten ohne Namen, Adresse und Telefonnummer zusammengetragen und ausgewertet. Alle Mitgliedsinstitute des Verbands Schweizer Markt- und Sozialforschung verpflichten sich, die Anonymität der Befragten zu wahren, und garantieren, dass

  • Forschungsergebnisse keine Rückschlüsse auf befragte Personen zulassen. 
  • personenbezogene Daten auf keinen Fall weitergegeben werden. 
  • Adressdaten zum frühestmöglichen Zeitpunkt vernichtet werden. 
  • Umfrageergebnisse immer nur zum Zweck verwendet werden, für den sie erhoben wurden.

Woran erkennen Sie eine seriöse Befragung?

Oft ist es für Befragte nicht einfach, eine echte Umfrage zu Markt- und Sozialforschungszwecken von einer getarnten Verkaufsaktion zu unterscheiden. Um dies überprüfen zu können, sind Interviewerinnen und Interviewer angewiesen:

  • ihren eigenen Namen sowie den des forschenden Instituts zu nennen.
  • auf den Schutz der Anonymität der Befragten hinzuweisen.
  • Rückfragen der Befragten zu beantworten.
  • den Zweck der Befragung zu nennen.

Zudem gilt für Institute des Verbands Schweizer Markt- und Sozialforschung:

  • keine Anrufe nach 21.00 Uhr.
  • mit wenigen Ausnahmen keine Anrufe an Sonntagen.
  • Zugang zu methodischen Informationen bei Umfrageergebnissen.
  • keine Anrufe mit Nummernunterdrückung.

 

Wer sind die Institute des Verbands Schweizer Markt- und Sozialforschung?

Im Verband sind alle relevanten Markt- und Sozialforschungsinstitute unter einem Dach organisiert. Eine vollständige Liste aller Institute finden Sie unter www.vsms-asms.ch/de/verband-vsms/mitgliedsinstitute/.

Alle Mitgliedsinstitute unterliegen einem strengen Regelwerk von schweizerischen und internationalen Normen und garantieren, dass:

  • keine Interviews mit Werbe- oder Verkaufsabsichten durchgeführt werden.
  • wissenschaftlich abgesicherte Methoden angewendet werden.
  • Datenschutzrichtlinien eingehalten werden.

KEIN VERKAUF – WISSENSCHAFTLICH – ANONYM